2. Deutscher Präventionskongress der DGPZM

Am 29./30. Oktober 2021 fand der zweite deutsche Präventionskongress der DGPZM in Marburg statt.

Nachdem der Deutsche Präventionskongress sowohl im vergangenen Jahr als auch im Mai diesen Jahres Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, freute sich die Deutsche Gesellschaft für Präventive Zahnmedizin (DGPZM), nunmehr zum 2. Deutschen Präventionskongress am 29./30. Oktober 2021 im Marburger Congresszentrum VILA VITA einladen zu können.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Stefan Zimmer (Universität Witten/Herdecke und Präsident der DGZMP) erwarteten die Teilnehmer ein spannendes Programm, das besonderen Wert auf Praxisrelevanz und exzellente Referenten legte.

Praxisorientierte Präventionskonzepte

Im Mittelpunkt des 2. Deutschen Präventionskongresses der DGPZM in Marburg standen an zwei Tagen die Prävention. Es ging um neueste Erkenntnisse – um das zeitgemäße Was, Wie, Womit und natürlich auch um das Warum. Dabei wurde u. a. die Frage beantwortet, ob man auf Fluorid in der täglichen Mundhygiene tatsächlich verzichten kann.

Die Wechselwirkungen der Mundhygiene mit der Allgemeingesundheit wurden ebenso thematisiert wie die Prävention und Therapie der Periimplantitis. Darüber hinaus ging es um das für das gesamte Praxisteam so wichtige Thema der Zufriedenheit des Praxispersonals. Gleichzeitig wurde er auf ein ganz neues Format der Kongress-Gestaltung aufmerksam  gemacht und die bewährten Table Clinics:

 „Meet the speakers“

Dieses neue Format bot in entspannter Atmosphäre und bei leckerem Fingerfood edem Teilnehmer Gelegenheit, mit den Referenten eine fachliche Diskussion zu führen und individuelle Fragen zu stellen, für die es im Vortragssaal möglicherweise keine Gelegenheit gab. 

Table Clinics

Die Referenten betreuten unter einer konkreten Themenstellung einen „Round Table“, an dem Studien, Techniken sowie praktische Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt wurden.

Premiere vor zwei Jahren in Düsseldorf

Im Jahre 2019 hat die DGPZM in Düsseldorf den 1. Deutschen Präventionskongress durchgeführt. Es war eine Premiere, die sich gelohnt hat: Über 150 Teilnehmer haben anderthalb spannende Tage mit interessanten Vorträgen und Workshops rund um die Prävention erlebt und dabei auch das neue Format für den Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten „Meet the speakers“ erfolgreich aus der Taufe gehoben.

 

Weitere Infos zum 2. Deutschen Präventionskongress unter: www.dgpzm.de/2-deutscher-praeventionskongress-der-dgpzm